Natursteine sind besonders wasserscheu

Ausblühungen im Naturstein

Granit, Basalt und Sandstein: Immer mehr Bauherren entscheiden sich für edle Natursteinbeläge auf Terrasse oder Balkon. Doch die Freude daran bleibt nur bestehen, wenn für eine ausreichende Entwässerung gesorgt ist. Gerade Natursteine sind besonders anfällig für Stauwasser unter dem Belag - das Resultat: hässliche Kalkablagerungen, hartnäckige Feuchtigkeitsflecken und sogar Frostschäden.

Unser Tipp. Ein pfiffiges Drainagesystem sorgt hier für Abhilfe. Sogenannter Einkornmörtel wird zusammen mit einer Flächendrainage verlegt und gewährleistet so die schnelle, dauerhafte Entwässerung. Dafür sind spezielle Systeme, zum Beispiel Aqua-Drain EK von Gutjahr, entwickelt worden: Diese Flächendrainage bildet mit ihren Kanälen einen definierten Hohlraum unter dem Belag. Damit kann Wasser schnell abfließen und Luft zirkulieren, so dass der Natursteinbelag schneller abtrocknet. Ein weiterer Vorteil: Das System verfügt über ein dauerhaft wasserdurchlässiges Gittergewebe das verhindert, dass sich Kalk festsetzt und die Drainage verstopft.

Unebener Belag

Das System macht den Unterschied. Auch der Deutsche Natursteinverband (DNV) empfiehlt aus gutem Grund die Verwendung von Einkornmörtel zusammen mit einer kapillarpassiven Flächendrainage. Der Spezial-Mörtel allein reicht nicht aus. Zwar führt er Sickerwasser schnell vom Stein weg, doch wenn Wasser auf der Abdichtung steht, wandert es zurück und kann sich als Feuchtigkeitsflecken in den Belägen absetzen. Daher bringt erst die Kombination aus Einkornmörtel und Drainage dauerhaft Sicherheit für den Naturstein - eine Wirkung, die beispielsweise die Materialprüfanstalt (MPA) Wiesbaden in einer Untersuchung zur Langzeitauglichkeit dem Gutjahr-System bescheinigt hat.

Außentreppen nicht vergessen. Außentreppen aus Naturstein sind ebenfalls der wechselnden Witterung ausgesetzt. Um Frostschäden oder hässliche Kalkfahnen zu vermeiden ist es auch bei Treppen wichtig, dass das Wasser schnell nach außen geleitet wird, beispielsweise mit speziellen Treppendrainagen. Eine clevere Lösung ist AquaDrain SD von Gutjahr - eine vorgefertigte Stufendrainage, die auf die besonderen Anforderungen von Treppen zugeschnitten ist.